Plädoyer des Staatsanwalts: Muster

Anzeige:

Mir persönlich hat es in der Sitzungsvertretung sehr geholfen, einen Mustertext vorliegen zu haben. Vor allem bei der Formulierung eines möglichst vollständigen Antrags halfen dabei die fertigen Phrasen, außerdem die Auflistung der einzelnen Argumente.

Die Datei in ihrer normalen Druckversion aus dem Browser ist so weit optimiert, dass sie ohne störendes Beiwerk benutzbar sein sollte. Probier es aus!

1. Einleitung

Hohes Gericht, Herr Verteidiger ...

bei geständigem Angeklagten:

Aufgrund des glaubhaften Geständnisses des Angeklagten steht fest, daß sich der Sachverhalt so zugetragen hat, wie er in der Anklageschrift beschrieben wurde …

Dieses Geständnis des Angeklagten ist glaubhaft, weil …

bei nicht geständigem Angeklagten:

Die Hauptverhandlung hat ergeben…

Der Angeklagte bestreitet die ihm zur Last gelegte Tat. Er trägt statt dessen vor …

Zwar wird die Einlassung des Angeklagten bestätigt durch den Zeugen …

Dem steht jedoch die Aussage des Zeugen … entgegen, die zur Überzeugung der Staatsanwaltschaft glaubhaft ist und die entgegenstehenden Bekundungen widerlegt.

Diese Einlassung des Angeklagten wird widerlegt durch die Aussage des Zeugen …, der bekundet hat, …

2. Delikt und Subsumtion

Der Angeklagte ist damit überführt, sich eines Vergehens nach § ___ schuldig gemacht zu haben.

Kurze Subsumtion unter die TBM

3. Bestimmung des Strafrahmens

Es stellt sich nun die Frage, wie der Angeklagte zu bestrafen ist.

a.) Regelstrafrahmen nennen

Das Gesetz sieht für ________________________ Geldstrafe und/oder Freiheitsstrafe von _____________________ vor.

(Evtl. Sonderstrafrahmen ansprechen, z.B. bei § 21 oder minder schweren bzw. bes. schweren Fällen!)

b.) Konkrete Strafe bilden

Für den Angeklagten spricht hier …

Gegen den Angeklagten spricht:

4. Antrag

a.) auf Verurteilung:

b.) auf Freispruch

Anzeige:

Letzte inhaltliche Bearbeitung: 12.06.2003

Urheberrechtlich geschützt! · veelken.com · Nutzungsbedingungen/Datenschutz